adidas evil eye evo pro im Einsatz

Frankfurt City Triathlon009Das OPTIMUM-Team beim Frankfurt-City-Triathlon – Messe und Wettkampf

An drei Tagen konnten wir viele Athleten ausführlich in Sachen Sport und Sehen beraten und viele Tipps geben. Mit Rudy Project, adidas und Maui Jim haben wir die Vielfalt der Möglichkeiten für optimales Sehen bei Sport zeigen können. Die Messe war für uns sehr erfolgreich. Es ist erstaunlich, wie bekannt wir inzwischen als Sportbrillenspezialist sind.

Sehr schön ist es, wenn Kunden, die in den Vorjahren Brillen bei uns gekauft haben, an den Stand kommen und sich für die Brille und die Beratung bedanken und dann von den Erfolgen berichten. Das zeigt uns, dass gute Lösungen für Sportler mit Sehstärke sehr wichtig sind und unser Ehrgeiz, die besten Lösungen zu bieten, sehr wichtig ist.

Zu den Sportbrillen

IMG_3203evil eye evo im Einsatz

Aus dem OPTIMUM-Team ist Gabi Wutschke an den Start gegangen. Sie ist mit der neuen adidas evil eye evo pro auf die olympischeadidas Evo A418 Distanz gestartet und hat mit einer Zeit von 3:17:27 den 30. Platz in ihrer AK und den 159. Platz bei den Frauen erzielt. Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser Leistung.

Die evil eye evo pro ist speziell für die Anforderungen der verschiedenen Disziplinen sowie dem sportlichen Lifestyle entwickelt worden. Das Rahmendesign ist so optimiert, dass der Sportler bei der tiefen Position beim Radfahren optimale Sicht hat, ohne dass der Oberrand der Brillen den Blick einschränkt. Die Filtertechnologie der Gläser ist so gestaltet, dass der Sportler bei kritischen Lichtverhältnissen beste Sicht hat. Die überzeugende Kombination von Rahmen- und Filtertechnologie ist auf die Bedürfnisse der Sportler abgestimmt – für das Training, aber auch für den Wettkampf.

Zu den Sportbrillen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.