Eine Branche kommt zusammen – Auf Deutschlands größter Messe rund um die Optik gibt es nicht nur tolle Brillen und angesagte Styles. Die neuesten technischen Geräte und Softwares werden vorgestellt. Drei Tage lang findet ein reger fachlicher Austausch statt. Und nicht zuletzt trifft man sehr viele Gleichgesinnte, Bekannte und alte Freunde.

Ihre Augen in besten Händen

Wie in den letzten Jahren rücken die Themen Augenscreening und Optometrie immer mehr in den Vordergrund. Modernste Geräte erlauben es, die Augen bis ins kleinste Detail zu untersuchen, die Messergebnisse zu speichern und über viele Jahre hinweg miteinander zu vergleichen. So können Auffälligkeiten erkannt und bei Bedarf durch einen Augenarzt geprüft werden.
Wir beobachten die spannende Entwicklung im technologischen Bereich und bleiben diesbezüglich auf dem aktuellen Stand. So wird bei uns in einigen Wochen ein neues Präzisionsmessgerät – der Visulens 500 von Zeiss –  zum Einsatz kommen. Mit diesem Gerät können wir Brillengläser noch exakter vermessen.

Freudiger Austausch

Besonders viel Spaß macht es immer, die unzähligen bekannten Gesichter wiederzutreffen. Durch unsere lange Zeit in der Branche haben wir viele nette Menschen kennengelernt und sie alle kommen für ein Wochenende in München zusammen. Was gibt es Neues in der Branche? Wie lief das vergangene Jahr? Was sind die Highlights der Messe? Es ist immer eine große Freude, Erfahrungen und Ideen miteinander auszutauschen. Und das ein oder andere gemeinsame Getränk am Abend darf natürlich nicht fehlen.

Wie jedes Jahr hat uns die Münchner opti auch dieses Mal sehr großen Spaß gemacht. Mit tollen Eindrücken und vielseitigen Inputs sind wir zurück in den Alltag gestartet.
Wir freuen uns, Ihnen die vielen Neuerungen zeigen zu dürfen. Kommen Sie gerne bei uns vorbei.

Brillen, Brillen, Brillen – erstmals fand die opti in diesem Jahr in ganzen 6 Messehallen statt, zuvor waren es stets 4 gewesen. Somit gab es für uns noch mehr zu bestaunen, zu entdecken und auszutesten.

Die OPTI in München zählt zu den größten und wichtigsten Messen für Augenoptik und Optometrie weltweit. Dieses Jahr kamen 631 Aussteller und mehr als 28.000 Fachbesucher in den Münchner Messehallen zusammen. Dazu gab es spannende Diskussionen und Vorträge.

Wer die Wahl hat…

Für jeden Brillenenthusiasten ist eine Messe dieser Größe natürlich ein wahrer Traum. Alleine 3,5 der 6 Hallen waren für Designer, Manufakturen und Fassungshersteller reserviert. Bei der Fülle an Modellen findet man natürlich alles, was das Optikerherz begehrt: von schlicht und dezent bis hin zu farbenfroh, verrückt und auffällig.

In den letzten Jahren sah man vermehrt Kunststoffbrillen, die häufig sehr massiv und bunt designt wurden. Für uns geht der Stil 2019 wieder in Richtung zurückhaltendem Chic. Wir freuen uns auf moderne Formen mit raffinierten Details. Vor allem Metallfassungen dürften 2019 wieder mehr Anklang finden, verkörpern sie doch genau diesen eleganten Stil.

Wir haben in München tolle Entdeckungen gemacht und werden unsere Kollektion zeitnah um viele stylische Brillenmodelle erweitern. Kommen Sie doch mal wieder bei uns vorbei, sicher finden wir auch Ihr neues Lieblingsstück.

An Silvester, dem 31.12.2018, bleibt unser Geschäft geschlossen. Ab dem 02. 01.2019 sind wir wieder wie gewohnt zu den regulären Öffnungszeiten für Sie da. Wir wünschen allen unseren Kunden und Freunden ein gesundes und glückliches neues Jahr.

Sportbrillen

Für alle Sportbrillen-Fans: am 31.12.2018 starten Freunde und Fans von OPTIMUM beim Oberrodenbacher Silvesterlauf. Wer Lust und Laune hat mit dabei zu sein, kann sich gerne per eMail unter info.bruchkoebel@meyeroptik.de einen Startplatz sichern.

 

Wintersportbrillen

Den Januar starten wir mit den Ski- und Snowboardbrillen und unserem Ski-Spaß unlimited und Skibrillen-Testlauf in Gaschurn.  Sie haben die Möglichkeit die neuesten Wintersportbrillen zu testen.

 

Gutes tun

Gutes Sehen und Lernen hängen eng miteinander zusammen. Wir von OPTIMUM engagieren uns daher für Kinder, denen es nicht möglich ist, eine gute Brille zu bekommen.  Alle Informationen zu unserer Vision-Testing-Aktion “Good Vision for a better Future – Brillen für Nepal” finden Sie hier.

Am Mittwochnachmittag vor Weihnachten war es wieder soweit – klein und groß fanden sich zur traditionellen Weihnachtslesung bei OPTIMUM ein. Bei Punsch, Weihnachtsgebäck und Glühwein für Mamas und Papas lauschten alle gespannt den weihnachtlichen Geschichten von Tim Köhler. Es wurden Weihnachtslieder gesungen und am Ende gingen nicht nur die kleinen Leute mit leuchtenden Augen und weihnachtlicher Vorfreude nach Hause.
Am selben Tag wurde auch der Sieger unserer diesjährigen Backchallenge gekürt. Wir gratulieren Matteo De la Fuente zu seinem Gewinn. Es wurden wieder fleißig Brillenplätzchen gebacken, dekoriert und verziert.
Wir hatten wieder einen Riesenspaß mit euch und haben gerne eure Werke verkostet! Auch haben wir sehr die vorweihnachtliche Stimmung mit unseren kleinen Kunden zur Weihnachtslesung genossen.
Ganz besonders gefreut hat uns, dass wir an diesem Nachmittag einige Spenden für unsere Nepal Projekt “Good Vision for a better Future” erhalten haben. Hierfür sagen wir ganz herzlichen Dank.
Jetzt wünschen wir allen ein schönes Weihnachtsfest, ein paar ruhige und entspannte Tage und einen guten Start ins neue Jahr.

Im Januar 2019 ist es wieder soweit: OPTIMUM startet zum Ski-Spass-Unlimited und Skibrillen-Testlauf.

Erleben Sie die neuen Skibrillen für die Saison 2019

Die echten Vorzüge einer guten Wintersport-Brille erlebt man nur im Einsatz. Daher bieten wir unseren Kunden regelmäßig an, Sportbrillen zu testen. In dieser Winter-Saison geht es nach Gaschurn in das Montafon. Dort werden wir zu zwei Terminen, Samstag bis Mittwoch und Mittwoch bis Samstag, die neuesten Skibrillen kennenlernen und ausgiebig testen.

adidas Sport Eyewear bringt in diesem Winter die Backland in collen Farben und mit ganz neuen Filterscheiben heraus. Wir werden diese Brillen und weitere Neuheiten ausgiebig testen und berichten. Alle gewonnenen Erkenntnisse fließen dann bei uns in die Sportbrillen-Beratung mit ein. So zählen wir zu einem der besten Sportoptiker im Rhein-Main-Gebiet. Seien Sie mit dabei und werden Skibrillen-Tester 2019

 

Unter dem Motto “a mission for good vision” reisen wir im November 2018 für drei Wochen nach Nepal um dort Kinder an einer Schule mit gutem Sehen zu versorgen.

Für diese Aktionen haben wir einen eigenen Blog/Newsletter eingerichtet, den Sie gerne hier abonnieren können: Nepal Blog

Weiterlesen

Abschlussrunde im Rodenbacher Wald

Testen Sie eine Sportbrillen beim Oberrodenbacher Silvesterlauf am 31.12.2018. Wir vergeben Startplätze für 10 Läufer, die als OPTIMUM-Team an den Start gehen. Es geht um einen 10,2 km-Lauf durch den Rodenbacher Wald. Start ist Weiterlesen

Bestimmt kennen Sie das Gefühl, wenn Sie bei uns im Laden die Brille reinigen lassen: Sie setzen die Brille wieder auf und haben glasklare Sicht. Bei uns geht das perfekt, da wir professionelle Geräte verwenden, die für den Heimgebrauch eher nicht in Frage kommen. Aber wie schafft man es zu Hause, auf der Arbeit oder unterwegs die Brille sauber zu bekommen? Wir haben ein paar Tipps für Sie.

Moderne Brillengläser haben eine schmutzabweisende Schicht und schützen sich damit bereits selbst vor dem dreckig werden. Eine Brille erlebt all das, was der Träger über den Tag erlebt und wird somit stark beansprucht. Ist sie nicht perfekt sauber, merkt man das sofort, da das Sehen unsere wichtigste Sinneswahrnehmung ist.

Zu Hause

Wenn Sie in den eigenen vier Wänden sind, ist die perfekte Reinigung recht simpel. Lassen Sie lauwarmes Wasser über die Gläser laufen. Nehmen Sie anschließend ein bis zwei Tropfen aQuatens, unserem speziellen Brillenreiniger, und verteilen ihn über die kompletten Brillengläser. Lassen Sie danach gründlich Wasser über die Gläser laufen und tupfen die Gläser dann mit dem aQuatens-Mikrofasertuch trocken.

Auf der Arbeit

Die Reinigung mit Wasser und aQuatens, wie oben beschrieben, ist in jedem Fall die gründlichste. Wenn Sie beispielsweise im Büro arbeiten, sollte dies auch dort problemlos möglich sein. Gerade in handwerklichen Berufen empfiehlt es sich, eine Brille speziell für die Arbeit zu besitzen. Staub, Metallsplitter, Holzspäne, etc. können Gläser und Fassung schnell angreifen. Ärgerlich ist es, wenn Sie diese Beanspruchungen, beispielsweise in Form von Kratzern, dann in Ihrer Alltagsbrille mit von der Arbeit nach Hause nehmen. Dies können Sie mit einer Zweitbrille vermeiden. Es geht also nicht immer um die perfekte Reinigung, meist spielt die optimale Vorbereitung eine wichtige Rolle.

Unterwegs

Etwas schwieriger wird es, wenn man unterwegs ist und die Brille säubern möchte. Oftmals dient dann auf die Schnelle das Hemd oder die Bluse als Putztuch. Ein modernes Brillenglas mit entsprechender Versiegelung und Hartbeschichtung wird dabei nicht zu sehr beansprucht. Dennoch ist es das Beste, immer ein Mikrofasertuch zum Reinigen der Brille dabei zu haben. Diese sind vor allem bei Fettflecken perfekt.
Gelegentlich dürfen Sie auch feuchte Reinigungstücher verwenden, die es z.B. von der Firma Zeiss gibt. Dieses Tuch ist von der Faser so fein, dass es Ihre Gläser schont. Achten Sie bei den feuchten Brillenputztüchern auf die Qualität. Sparen Sie hier nicht am falschen Ende, Ihre hochwertigen Brillengläser werden es Ihnen danken.


Frische Mikrofasertücher und alle Pflegeprodukte erhalten Sie gerne jederzeit bei uns. Und natürlich freuen wir uns auch, Ihre Brille in unserem Ultraschallbecken professionell zu reinigen. Kommen Sie bei uns vorbei.

Alle unsere Pflegeprodukte können sie natürlich auch in unserem Online-Shop bestellen. 

Beitrag: Rocktician.com, Fotos: iStock.com

Am verkaufsoffenen Sonntag, dem 14. Oktober von 13 bis 18 Uhr zum Mais-und Kürbisfest in Bruchköbel, präsentieren wir feinstes Brillendesign des holländischen Designers Joey. Sein Erfolgsrezept war einfach und doch genial. Er wählte die schönsten und erfolgreichsten Brillenformen aller Zeiten, die seit Jahrzehnten immer und immer wieder ins Rampenlicht zurückkehren, kleidete sie in edle Materialien und kombinierte Sie mit außergewöhnlichen Farbkombinationen. Geboren war eine wunderschöne Kollektion der besten Klassiker der Brillengeschichte mit dem treffenden Namen „Helden“. Charakteristisch sind feine aber markante Details in Formensprache, Oberflächenstruktur und Farbkomposition, die der Designer mit Fantasie und Fingerspitzengefühl einsetzt wie seine Signatur und die Kollektion unverwechselbar und einzigartig machen.
Dazu zaubert unsere Barista Dorothea Aulbach aus Aschaffenburg auch dieses Jahr wieder köstliche Kaffeespezialitäten für Sie. Gerne lässt sie sich dabei über die Schulter schauen und lüftet das ein oder andere Geheimnis um die Kunst der Kaffeezubereitung.
Seien Sie dabei und erleben Sie mit uns einen Sonntagnachmittag für die Sinne.
Wir freuen uns auf Sie.

Teil 2 – Das Unternehmen Wöhlk heute

Zweimal im Jahr treffen wir uns mit mehreren Kollegen aus ganz Deutschland zu Tagungen, Workshops und vor allem zum intensiven Erfahrungsaustausch des gemeinsamen Fortschritts. Die Gruppe ist mittlerweile auf 15 Inhaber und Geschäftsführer augenoptischer Betriebe angewachsen, wodurch ein umfangreiches Wissen vereint werden kann. Zuletzt haben wir uns im schönen Kiel getroffen und dort als besonderes Extra Deutschlands älteste und traditionsreichste Kontaktlinsen-Manufaktur besucht. Gerne möchten wir Ihnen einen Blick hinter die Kulissen geben.
Weiterlesen