Gutes Sehen für eine bessere Zukunft – Brillen für Nepal. Eine Sehtest-Aktion in Kathmandu bei der wir Kinder vom Bright Horizon Children´s Home mit Brillen und gutem Sehen versorgen. Für mehr Informationen zu diese Aktion klicken Sie hier.  Die Übersicht zu unserem Nepal-Blog finden Sie hier. 

Nach ein paar Tagen in den Bergen kommen wir zurück an das Bright Horizon Children´s Home, um die Brillen zu verteilen. Der Augenoptiker hat nach unseren Vorgaben insgesamt 42 Brillen für die Kinder und 25 Brillen für die Angestellten der Schule angefertigt. Er hat diese Brillen tatsächlich in Handarbeit, ohne Schleifautomat, gefertigt. Die Qualität ist erstaunlich, doch Volker sieht sehr viel Verbesserungspotential. Er hat viele Ideen für das nächste Jahr, um diese Situation zu verbessern. Unsere Aufgabe ist es jetzt, die Brillen vernünftig anzupassen, was bei den sehr einfachen Kunststofffassungen nicht immer einfach ist.

Natürlich stellt sich die Frage, warum wir die Brillen nicht aus Deutschland mitbringen oder sogar dort fertigen lassen. Wir möchten mit unserer Aktion die Menschen in Nepal unterstützen. Somit war es klar, möglichst viel vor Ort in Anspruch zu nehmen und unser Wissen zu vermitteln. Wir wollten die Produkte und Leistungen vor Ort beziehen, um die lokale Wirtschaft zu fördern.

Den nächsten Tag haben wir genutzt, um uns einen Eindruck vom Unterricht in der Schule zu verschaffen. Da freut es uns natürlich zu sehen, wie gerne die neuen Brillen getragen werden.

Ganz besonders hat es uns gefreut, dass wir eine Brille für Sarjana Tamang finden konnten. Sarjana hat leider ein völlig verbranntes Gesicht und somit große Probleme mit den Augen. Die linke Hornhaut ist geschädigt und durch den schlechten Lidschluss ist die Benetzung der Augen gemindert. Mit der Brille sieht sie nun viel besser. Es war nicht leicht, eine Fassung zu finden, die auf ihrer Nase gut sitzt. Sie liebt rosa und pink. Es war ganz großartig, dass Theresa ein paar Fassungen aus Deutschland im Gepäck hatte, von denen Sarjana eine Brille spontan gut gefallen hat. Sie trägt ihre Brille jetzt sehr gerne. Darauf sind wir stolz.

Hier möchten wir Shristi Majhi vorstellen. Shristi war der Auslöser dafür, dass wir unsere Vision-Testing-Aktion in Nepal auf die Beine gestellt haben. Im letzten Jahr ist uns Shristi aufgefallen, da sie ein gebrochenes Brillenglas hatte. Wir haben uns gleich darum gekümmert, dass sie ein neues Glas bekommt. Als wir die Brille beim Optiker ausmessen und feststellen, dass sie auf dem rechten sowie dem linken Auge -3.00 dpt. trägt, wurde uns klar, dass hier in Sachen Brillen auch andere Regeln gelten. Bei stärkerem Nachfragen mussten wir feststellen, dass es mit dem Ausmessen der Augen in Nepal nicht so ernst genommen wird.  Das war der Anstoß selbst aktiv zu werden, denn Augen ausmessen, das können wir … und schon kam alles ins rollen. Wir danken Dir, liebe Shristi, denn Dein gebrochenes Brillenglas hat viele Deiner Mitschüler besser sehend und damit glücklicher gemacht.

Auch im nächsten Jahr werden wir wieder nach Nepal reisen, um die Kinder zu unterstützen. Wenn auch Sie gerne etwas gutes tun und eine Organisationen unterstützen möchten, bei der die Hilfe direkt ankommt, freuen wir uns natürlich, wenn Sie ebenfalls das Bright Horizon Children´s Home unterstützen. Volker Meyer und Gabi Wutschke stehen dafür, dass diese Hilfe ankommt und wirklich sinnvoll verwendet wird. Alle Informationen, zu dem was Sie tun können, finden Sie hier.